Zum Inhalt springen

Der niederländische Ansatz und Maßnahmen gegen das Coronavirus covid-19

Sie sind herzlich willkommen in Ermelo. Die Unternehmen der Tourismusbranche haben alles getan, um Ihnen Ihren Aufenthalt im Dorf so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Unternehmer sind bereit, Ihnen in dieser schwierigen Zeit Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei werden die nationalen Maßnahmen so genau wie möglich befolgt. Wegen der vielen Infektionen mit der Korona sind strengere Regeln aufgestellt worden. 

Die Maßnahmen sind nachstehend aufgeführt:

  • Alle Cafés und Restaurants sind geschlossen. Glücklicherweise können Sie in Ermelo Restaurants zum Mitnehmen nutzen. Cafés und Restaurants in Hotels sind nur für ihre eigenen Gäste geöffnet.
  • Der Einkaufsabend dauert bis spätestens 20:00 Uhr, danach sind die Geschäfte geschlossen. Dies gilt nicht für Supermärkte. Sie können länger geöffnet sein.
  • Für alle über 12 Jahre: Tragen Sie in öffentlichen Innenräumen, wie zum Beispiel in der Bibliothek, in Geschäften oder auf dem Bahnhof, einen Mundschutz.
  • Sie können sich draußen mit einer Gruppe von höchstens 4 Personen oder mit allen Personen, die zu Ihrem Haushalt gehören, treffen. In einem Innenbereich, wie zum Beispiel einem Geschäft oder dem Rathaus, dürfen maximal 30 Personen zusammen sein.
  • Zwischen 20:00 und 7:00 Uhr dürfen Sie weder Alkohol noch weiche Drogen kaufen. Sie dürfen diese auch nicht mit sich führen oder auf der Straße benutzen.
  • Leider werden viele Veranstaltungen und Aktivitäten in den kommenden Wochen nicht stattfinden.
  • Der Wochenmarkt wird fortgesetzt. 
  • Der lokale Bus kann leider nicht fahren. 
  • Für Museen, Attraktionen usw. müssen Sie eine Reservierung vornehmen.  

Grundregeln für alle in den Niederlanden

  • Wenn Sie irgendwelche Beschwerden haben, bleiben Sie zu Hause und lassen Sie sich testen
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen
  • Waschen Sie sich oft die Hände und husten und niesen Sie im Ellbogen
  • Große Menschenmassen vermeiden
  • Gehen, wenn es besetzt ist
  • So weit wie möglich außerhalb der Hauptverkehrszeit zu reisen

 

Zurück